Walzenbrecher

Der AWELD-Walzenbrecher dient zur groben Zerkleinerung von härteren Ziegel- oder keramischen Rohstoffen und tonigen Stoffen auf eine Korngröße von ca. 100 x 50 x 30 mm.

Das Brechen des Rohstoffes erfolgt zwischen zwei Wellen, die mit Messerscheiben aus Stahlblech ausgestattet sind. Die Wirkflächen der Scheiben sind mit einem abriebfesten Auftrag aus Materialien Chromkarbid und/oder Wolframkarbid gepanzert. 

Die Brecherwellen sind in Wälzlagern gelagert. Die Spalte zwischen Wellen ist mittels Bewegungsschrauben mechanisch einstellbar.

 

 

Mischer

Die AWELD-Mischer sind als Einwellen- oder Doppelwellenmischer konstruiert. Sie kommen in der keramischen und Ziegelindustrie, in der Produktion von feuerfesten Materialien, technischer Keramik, Stampfmassen in der Stahlindustrie, beim Mischen in der Herstellung von Baustoffen, Beton- und Mörtelmischungen, zur Trennung der festen und flüssigen Stoffe zum Einsatz.

Die AWELD-Mischer werden mit einem Durchmesser der Schneckenwelle von 200 mm bis 750 mm gebaut. Die Antriebsleistungen der Mischer bewegen sich von 10 kW bis 180 kW.

Bei der Konstruktion und Herstellung der Mischer nutzen wir alle Erfahrungen aus, die wir vor allem bei individuellen Bau- und Überholungsaufträgen von Ziegelvakuumaggregaten erworben haben. Wir bemühen uns dabei immer, den Bedarf des konkreten Kunden zu erfüllen. Die Wirkflächen der Maschine - Schnecken, Zylindermäntel in der Schneckenkammer, Haspel -sind normalerweise mit einer abriebfesten Schutzschicht versehen.

Was das Vakuumaggregat betrifft, wird die Masse in die Vakuumkammer mit Schnecken durchsiebt. Der Siebwechsel geschieht mit Hilfe eines hydraulischen Mechanismus. Dies erleichtert die Wartung oder den Siebwechsel, ohne die Vakuumkammer zu öffnen oder den Mischer zerlegen zu müssen. Die Siebplatten können also ohne Wartezeiten in der Produktion gewechselt werden. Die Mischerwellen sind fliegend gelagert. Diese Ausführung eliminiert die Falschluftansaugung um die Lager in der Vakuumkammer und damit auch nachfolgende Verschlechterung der Vakuumwerte.

 

 

Doppelwellenmischer
Typen
Schneckendurchmesser
(mm)
Mischtroglänge
(mm)
Volumendurchsatz
bis ca.
(m3-Masse/h)
Antriebsleistung
bis ca.
(kW)

Gewicht ca.
(t)

AM 283 280 3100 max. 5 max. 30 1,8
ADM 40S 400 2000 max. 20 max. 45 3
ADM 50S 500 2000 max. 40 max. 75 5
ADM 55S 550 2450 max. 50 max. 90 8
ADM 60S 600 3200 max. 55 max. 110 9,5

 

th drtice-michace 01 th drtice-michace 02 th drtice-michace 03

 

 

Siebrundbeschicker

Das Maschinegestell und die Tragplatte sind als Schweißkonstruktion aus Stahl hergestellt. Der Siebkorb mit Siebblechen hat einen ebenen, unbeweglichen Boden. Der obere Korbrand ist aus einem starken Stahlring gebildet, auf dem der Aufsatz befestigt ist. Die Siebbleche sind aus verschleißfestem Stahl hergestellt. Die Löcher sind mit Plasma-Schneidbrenner mit Wasserbecken unter Wasser in Siebblechen geschnitten. Dieses Herstellungsverfahren garantiert die konische Form der Löcher und damit auch guten Siebdurchsatz der Masse. Weiter wird garantiert, dass das Siebblechmaterial nicht thermisch beeinflusst ist und seine briebfestigkeitseigenschaften eingehalten sind.

Der Anlageboden besteht aus auswechselbaren Bodenblechen, die aus verschleißfestem Stahl hergestellt sind. Die Rühr- und Ausstreicharme sind als Schweißteile hergestellt und mit einer verschleißfesten Panzerung versehen. Auch Armbeläge sind mit verschleißfestem Auftrag gepanzert. Als Verschleißschutz wird die Kombination der Materialien aus Chrom- und Wolframkarbid verwendet. Der Siebkorb ist mit Gegenmessern versehen, die mit einer Bedampfung ausgestattet werden können. Die Hauptwelle mit Rühr- und Ausstreicharmen wird mit dem Elektromotor über ein Vorschalt- und Planetgetriebe angetrieben. Der Sammeltellerantrieb wird über einen separaten Getriebemotor angetrieben. Der sanfte Anlauf der Anlage und die Drehzahlregelung sind mit dem Frequenzumformer gesteuert. Die Schmierung der Anlagegetriebe erfolgt über eine Ölfüllung ohne Zwangsumwälzung.

 

 

Siebrundbeschicker Typ APM 9 APM 15 APM 19
Innendurchmesser des Siebkorbs (mm) 900 1500 1900
Höhe des Siebkorbs (mm) 560 1050 1050
Anzahl der Siebbleche 4 10 10
Antriebsleistung (kW) 22 50-75 90-110
Durchmesser des Sammeltellers (mm) 1500 2800 3200
Volumendurchsatz bis ca. (m3-suroviny/h) 5-7 max. 30 max. 70
Gewicht (t) 3,1 13 16
Drehzahl der Arme bis ca. -/min. 10 max. 9 max. 9

 

 

misidlo 01 th misidlo 02 th misidlo 03